6 Tipps zu mehr Self-Care

 

 

Heute möchte ich ein paar Tipps geben, wie man einen Weg zu mehr Self-Care finden kann.

TIP 1 – Ordnung

Ordnung in unserem Geschäft und Daheim  tragen dazu bei, dass wir eine gewisse Innere ruhe verspüren, wieder mehr Kreativität verspüren sowie produktiver sind. Hier können schon Kleinigkeiten helfen, wie morgens das Bett machen oder abends kurz für 5 bis 10 Minuten aufräumen.

TIP 2 – Fülle dein Zuhause mit Dingen, die dich inspirieren

Schau doch einfach noch mal deinen Kleiderschrank durch, ob du nicht mal wieder die tolle rote Bluse zum Beispiel findest, in der du dich so wohl fühlst. Hast du vielleicht ein Bild, dass dich sehr inspiriert oder sogar ein Vision Board? Duftkerzen oder hochwertige Duftöle mit einem Aroma Diffusor tragen stark zum Wohlfühlgefühl bei.

TIP 3 – Starte deinen Tag früher

Hier reichen manchmal 15 Minuten früher aufstehen. 15 Minuten genügen, um sich einen Tee zu machen und diesen in Ruhe zu geniessen. Und wir starten viel entspannter in den Tag. Probiere es aus.

TIP 4 – Fülle Deinen Körper mit guten Dingen

Gerade in Sachen Lebensmittel scheiden sich die Geister. Ich glaube persönlich, dass es am wichtigsten ist, dass der Teller mit vielen bunten Lebensmitteln gefüllt wird. Gesundes und aufmerksames Essen helfen, z. B. dabei, dass sich das Gewicht einpendelt und gleichzeitig das Hautbild besser wird. Was hier natürlich nicht fehlen sollte, ist dass wir viel über den Tag hinweg trinken sollten. Und gerade einfaches Wasser, Wasser mit Früchten – für ein bisschen Geschmack – oder Tees sind hier mein persönliches Go-To.

Tip 5 – Stress reduzieren

Häufig sitzen wir stundenlang vor dem PC. Hier ist es wichtig, mal Pausen zu machen und sich zu strechen. Oder in der Mittagspause mal einen Spaziergang zu machen.

TIP 6 – Sei achtsam, wie du deine Zeit verwendest

Frage dich ruhig einmal: Ist die Arbeit wirklich die, die ich gerne mache oder liebe? Oder sind diese Freunde wirklich meine Freunde? Wann warst hast du das letzte Mal deine Grosseltern oder deine Eltern besucht? Wann hast du das letzte mal ein Spiel zusammen mit Freunden gespielt? Social Media ist ein Zeitfresser und noch dazu ein Blender. Setze ruhig mal einen Timer und gehe OFFLINE. Nutze die Zeit lieber um ein Buch zu lesen, zur Meditation oder  zum Journaling. Halt Dinge, die entspannen und auch zum Reflektieren anregen.

Ich hoffe, diese Tipps helfen dir weiter und freue mich auf weiter Tipps von dir in den Kommentaren.

Deine Anita

0 Comments

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Grittibänz – Stutenkerle – Weckmänner

Grittibänz – Stutenkerle – Weckmänner

Grittibänz – so heisst das Hefeteiggebäck, welches in der Schweiz ab Mitte September in den Läden oder beim Bäcker zu kaufen gibt. Traditionell gibt es sie eigentlich zum 6. Dezember in der Schweiz und in Deutschland gibt es die Stutenkerle oder Weckmänner, wie sie auch genannt werden, bereits zu St. Martin. Ich habe unzählige Kindheitserinnerungen zum Backen diese Gebäcks und ich möchte heute mit Euch unser Familienrezept zu diesem äusserst schmackhaften Gebäck teilen, damit auch ihr Erinnerung mit euren Liebsten schaffen könnt.

read more
Wie ernähre ich mich als berufstätige Mami?

Wie ernähre ich mich als berufstätige Mami?

Sich gesund zu ernähren ist wahrscheinlich das Ziel der meisten Berufstätige – völlig gleichgültig, ob es sich dabei um Mami oder Papi handelt. Und doch schaffe ich es auch nicht immer. Aber ich schaffe es vor allem dann nicht, wenn ich nicht richtig geplant habe. Planung und Organisation ist auch bei der Ernährung für mich von enormer Bedeutung. Neben diesen sind aber auch Routinen sehr wichtig, wie die Morgenroutine.

read more
Thema Vollzeit vs Teilzeit – Wandel?

Thema Vollzeit vs Teilzeit – Wandel?

Alles auf Neu – 2019 ist schon lange gestartet. Eigentlich sind wir bereits mitten drin. Und doch hat sich bei mir bereits so viel geändert. Seit Anfang des Jahres arbeite ich in Bern und pendel bislang jeden Tag. Sicherlich hast Du meine Stories auf Instagram bereits gesehen und verfolgst die tägliche Reise.

Im letzten Jahr habe ich mich dazu entschieden mich weiterzuentwickeln und den nächsten Schritt zu wagen. […]

read more