Wochenenden einer Working Mami

Freitage sind meine Lieblingstage. Nicht nur weil das Wochenende ansteht, sondern weil ich dann auch morgens mit meinem kleinen Räuber zusammen sein kann. Wir frühstücken gemeinsam, der kleine Mann wird umgezogen und dann wird noch etwas gespielt bevor er zur Tagesmutter geht. Ich bin wirklich sehr froh darüber, dass wir unsere mega tolle Tagesmutter-Familie gefunden haben. Am Morgen werden wir immer von den zwei Jüngsten begrüsst und die können es gar nicht erwarten, dass unser Spross zum Spielen kommt. Gerade diese überschwängliche Begrüssung macht es mir persönlich einfacher meinen Sohn in die Hände meiner Tagesmutter zu übergeben. Natürlich werde ich hier und dort noch einmal emotional, aber dies hat sich inzwischen zu einem Minimum gelegt. Komme ich abends von der Arbeit nach Hause werde ich inzwischen krabbelnder Weise mit einem Kreischkonzert begrüsst. Jetzt beginnt unsere Familienzeit. Es wird gekuschelt und gespielt. Gemeinsam zu Abend gegessen und dann wird der Kleine noch gebadet sowie bettfertig gemacht. Mittlerweile räumen wir gemeinsam am Abend kurz vor dem zu Bett gehen seine Spielsachen alle samt in eine Kiste ein. Wobei er  meistens aber alles, was Mami eingeräumt hat, wieder ausräumt. Am Freitagabend haben wir inzwischen wieder eine feste Paarzeit eingeplant. Entweder spielen wir ein Spiel oder wir schauen einen Film an. In Zukunft wird dies dann unser gemeinsamer Familienabend. Darauf freue ich mich ganz besonders. Die Wochenenden selber versuche ich gerade etwas in Sachen Self-Care zu machen und mit meinem kleinen Räuber ganz viel Zeit zu verbringen. Wir gehen gemeinsam spazieren oder zusammen Essen. Wir backen einen Kuchen oder fahren zusammen in die Berge. Meistens am Sonntag dann steht Mamis Sporteinheit unter erschwerten Bedingungen an. Es ist ein riesen Spass auf beiden Seiten, wenn der kleine Mann meint unter mir herum krabbeln zu müssen, wenn ich im Liegestütz verharren muss. Es ist für Mami dann mindestens doppelt so anstrengend, aber der gemeinsame Moment ist so wertvolle. Das sind die Momente von denen ich am Schluss die gesamte nächste Woche zehre. Wir freuen uns alle samt nach dem Kälteeinbruch nun auf den Frühling und auf Ostern. Dieses Jahr möchte ich unbedingt eine Bergwanderung mit unserem Kleinen machen. Weiter die Schweiz entdecken und so tolle Aktivitäten wie Schwimmen gehen oder ein Picknick machen an den Wochenenden einplanen. Es ist wirklich Zeit für wärmere Temperaturen. Findet Ihr nicht auch? Was sind Eure Pläne für den Frühling und für Eure Wochenenden? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar und erzählt mir, was ihr so geplant habt. Ich wünsche Euch ein ganz tollen Tag. Hoffentlich mit ganz viel Sonnenschein Eure Anita Es folgen noch ein paar Spieleideen für Euren Familienabend. Bitte beachtet, dass es sich um Affiliate Links handelt. Für diese Affiliate Links erhalte ich eine kleine Kommission, ohne dass für Euch Zusatzkosten entstehen, wenn Ihr den Link zum Kauf verwendet. Ihr unterstützt damit meine kleine Familie und meinen Blog sowie dessen Inhalte. Vielen Dank also, wenn Ihr über diesen Link ein tolles Spiel für Euren nächsten Familienabend ersteht.

0 Comments

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Grittibänz – Stutenkerle – Weckmänner

Grittibänz – Stutenkerle – Weckmänner

Grittibänz – so heisst das Hefeteiggebäck, welches in der Schweiz ab Mitte September in den Läden oder beim Bäcker zu kaufen gibt. Traditionell gibt es sie eigentlich zum 6. Dezember in der Schweiz und in Deutschland gibt es die Stutenkerle oder Weckmänner, wie sie auch genannt werden, bereits zu St. Martin. Ich habe unzählige Kindheitserinnerungen zum Backen diese Gebäcks und ich möchte heute mit Euch unser Familienrezept zu diesem äusserst schmackhaften Gebäck teilen, damit auch ihr Erinnerung mit euren Liebsten schaffen könnt.

read more
Wie ernähre ich mich als berufstätige Mami?

Wie ernähre ich mich als berufstätige Mami?

Sich gesund zu ernähren ist wahrscheinlich das Ziel der meisten Berufstätige – völlig gleichgültig, ob es sich dabei um Mami oder Papi handelt. Und doch schaffe ich es auch nicht immer. Aber ich schaffe es vor allem dann nicht, wenn ich nicht richtig geplant habe. Planung und Organisation ist auch bei der Ernährung für mich von enormer Bedeutung. Neben diesen sind aber auch Routinen sehr wichtig, wie die Morgenroutine.

read more
Thema Vollzeit vs Teilzeit – Wandel?

Thema Vollzeit vs Teilzeit – Wandel?

Alles auf Neu – 2019 ist schon lange gestartet. Eigentlich sind wir bereits mitten drin. Und doch hat sich bei mir bereits so viel geändert. Seit Anfang des Jahres arbeite ich in Bern und pendel bislang jeden Tag. Sicherlich hast Du meine Stories auf Instagram bereits gesehen und verfolgst die tägliche Reise.

Im letzten Jahr habe ich mich dazu entschieden mich weiterzuentwickeln und den nächsten Schritt zu wagen. […]

read more